Die Einigung der vermutlich nichts Verstehenden!

Hier kann man das vorläufige „Modell“ der Einigung der 94. Umweltministerkonferenz vom 15. Mai 2020 selbst „erlesen“.

Die Umweltminister und deren Pendants als Wirtschaftsminister, was sind das für Menschen? Sie setzen sich für eine am Boden liegende Branche, die Industrie der Windkraft ein. Ist das nicht toll? Ist das nicht super sozial? Danke? Sie retten Arbeitsplätze…..

Betrachten wir nüchtern :

Volatile Energieträger sind nicht vorhersehbar. Wenn der Wetterbericht nicht zuverlässig sagen kann wann und ob überhaupt Regen fällt? Wie soll man wissen, wann morgen der Wind weht, den es braucht unseren Hunger zu decken?

720 km² Fläche des Kreises Bergstraße sowie 624 km² Odenwalkreis (Hessen) liefern nach einem Gewaltausbau 12 MW Strom im Mittel. Quelle, Basis Material aus den Publikationen des Regierungspräsidiums Darmstadt. Um es auf den Punkt zu bringen: 12MW Strom, damit kannst du maximal 6000 Heizlüfter betreiben. Mit der Nennleistung 92MW die an einigen wenigen Tagen im Jahre erreicht werden könnte: 46.000 Heizlüfter. Dafür kannst du den 96.000 Bewohnern des Odenwaldkreises und den 270.000 Bewohnern des Landkreises Bergstraße schon mal ein paar Turnhallen warm machen. Sie verstehen die Ironie?

Als Umweltminister widmet man sich den grünen Idealen. Da zählt es nicht, dass die definitiv nicht umsetzbar sind.

Mal rein emotional…..

Du kannst mittlerweile einen Hundehaufen als Fettemulsion an einen Großstädter verkaufen, du musst nur sagen, dass der aus ökologisch nachhaltiger Produktion von freilaufenden Tieren stammt.

Ja, das war lustig, gell. Weniger lustig ist der Umstand, dass man nun noch mehr dieser -ich nenne sie gerne – Elektroschrott in der Gegend herum stehen hat.

Mehr Verderben mit weniger Abstand!

Wenn es nun daran geht, das sinnlose zu verdoppeln, so wird es die treffen, wegen derer sich das eine oder andere Vorranggebiet zum Teufel scheren musste: Die ehemals streng geschützten Tiere der Region. Bravo! Das kann, das darf und das wird so nicht eintreten !

Die Umweltminister sind nun also die neuen Wiesenhofs. Schreddern zum Erhalt der Ideologie.

Die „Kannitverstans“ als Energieexperten aber ohne Sicht zur Umwelt

Im Ausland hat man das deutsche Debakel des „sich in die Tasche lügens“ humorvoll, trotzdem vollinhaltlich verstanden.

Es ist vielleicht bekannt, dass Strom immer genau dann da sein muss wenn der benötigt wird. Steht so eine Windmühle und es scheint keine oder womöglich zu wenig Sonne… wird es doof. Hier in Deutschland kokelt ein Kohlefeuerchen für den Fall der Fälle. Atomkraft – wie in Frankreich- haben wir ja ohne Not weg geschmissen.

Was nun?

Ich kann mir vorstellen, dass es von nun an zu einer großen Anzahl von Demonstrationen für das Überleben der streng geschützten Arten kommen wird. Bitte nehmen Sie teil. Zeigen sie den verklärten Energiewendern was genug ist.

Frau Svenja Schulze, Frau Priska Hinz, Herr Untersteller. Auch indirekte Tiertötung ist personalisierbar. Die EEG Wilderer !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.