Das System Grünwind – eine subjektive Analyse, Jamaica für Ahnungslose

Mein Kommentar: Physik, Physik .. ich kann es bald nicht mehr aussprechen, anwenden mag es ja eh keiner ! 

Das System „Grün“ findet leider keine Ruhe um sich selbst zu hinterfragen. Das soll ja manchmal ziemlich hilfreich sein. Nein, jetzt werden im Odenwald mit der letzten zur Verfügung stehenden Gewalt 10 Windmühlen aus dem Boden gerammt ! Wege, die früher als Wanderwege gerade mal eben so Platz für ein Holzfahrzeug boten, sind auf die Breite einer Autobahn ausgebaut. Plätze in Größe des Darmstädter Luisenplatz, gerodet und geschottert für einen dreitägigen Einsatz eines Riesenkrans um die „Öko- Trumptowers“ der Al Wazirs und Freunde zu „hosten“.

Der Mehrheit der Anwohner ist das absolut egal. Manche wünschen sich per Plakat sogar Wind (kraft) um ihren Preferencen, ihrer Partei rühmlich zur Seite zu stehen. Da wird über Demonstrationen gewettert, die sich auch gegen die Ausbeutung sozial schwacher Menschen per Stromrechnung richten, da das eigene Wohl im Stau zum erliegen kommt. Paar Jahre zurück hat man den Grünen an der Startbahn West noch zugejubelt, heute hat der Ökokonsum die eigene Moral verschüttet. Leute, euer Wald ist kaputt und die breiten Straßen werden genutzt um den Ausbau weiterer 100 Windräder, alleine um Wald Michelbach herum, voran zu treiben. Was die Ideologie nicht zu verbringen mag, wird in verschwenderischer Weise durch Überkapazität zu getüncht. 

 

Werbung:



Das System „Stillfüssel“

Eigentlich DAS gallische Dorf im Odenwald, wenn es gegen Windkraftausbau zu tun gibt: Siedelsbrunn und Schönmattenwag. Beides Anlieger. Das Schlafdorf Wald-Michelbach macht seinem Namen über seine Gemeindevertreter eher alle Ehre. Der Ortsapotheker scheißt dann auch mal den Physiklehrer an, weil der keine Ahnung habe, der Rest genügt den Prinzipien der Gewinnerzielungsabsicht und ganz beosnders der Schweigepflicht, die man manchen allem Anschein nach in die Wiege legte.  

Der „Ausbau“ erfolgt durch den Quasi Staatsbetrieb „Entega“- ein 93,23% Beteiligungsableger der HEAG AG. Die Anteile an der HEAG halten zu 94,99 % die Stadt Darmstadt und zu 5,01 % die Sparkasse Darmstadt. Darmstadt – und jetzt kommt, worauf ich hinaus will- ist unter einem grünen Oberbürgermeister,  Jochen Partsch  regiert.

Genug Grün? Na jetzt mal langsam, es geht weiter: Am 30.12.2016 wurde – in vorauseilender Dienstpflicht- die Genehmigung zum „Sofortvollzug“ am Stillfüssel ausgesprochen. Genehmigt hat das Regierungspräsidium Darmstadt. Die Regierungspräsidentin ist Frau Brigitte Lindscheid, Grüne. 

Zurück zur Entega AG: Die Vorsitzende des Vorstands : Frau Dr. Marie-Luise Wolff, die in einem ihrer „Erklärvideos“ von der Bürgerbewegung spricht, an der sie teilgenommen hat. Aus ihren Zeiten bei mainova munkelt man, dass ihre Entscheidungsfreudigkeit legendär unter Null zu liegen scheint. 

Was darfst du wissen Bürger, vom Weltrettungsprojekt Stillfüssel ?

Nichts. Alles andere wäre gelogen.

Maulkörbe für aufrechte Demokraten und die kurzen Wege zur Staatsanwaltschaft ?

Liebe Leute, erwartet nicht zu viel von mir. Ja, ich **vermute** das. 

Physik

Es ist bezeichnend! Auf einem der zahllosen Demonstrations Umzüge treffe ich einen Mathematik und Physik Lehrer vom Überwald Gymnasium, welches ich selbst bis zum Abi besucht habe.
Allem Anschein nach war dieser jedoch nicht sonderlich erbaut über die Gemeindeapotheker, die offensichtlich die Energieerhaltungssätze der Physik mit Captagon verfeinert haben. Aber dazu später.

Ich kann heute wirklich nur jedem Schüler davon abraten Mathe und Physik zu vertiefen, es treibt denjenigen nur unnötig in Sinn befreie Konflikte mit Menschen, deren Gesinnung man nicht ohne Esoterik nachvollziehen kann. Der geneigte Leser wird eventuell feststellen, dass die Hauptverwendung dieser Internet Darstellung sich auf eine **nachvollziehbare** Windgeschwindigkeitsermittlung bezieht, die Ergebnisoffen seit April 2017 Stunde für Stunde Windgeschwindigkeiten auf Windrad Höhe dokumentiert. 

Da die Geschicke der Gemeinde Wald-Michelbach dem Vernehmen nach auch von einem Apotheker, insbesondere im Ausbau der „Wind“kraft““ … maßgeblich mit getragen werden, musste ich meine Bedenken bezüglich der Physik in Apotheken jedoch zerstreuen, als ich nach etwas suchen das hier fand: https://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=27990     Ich unterstelle, dass in der Folge dieser historischen Erkenntnisse weiterhin wenigstens Grundlagen vermittelt werden. 

Bedauerlicherweise werden die Windgeschwindigkeits Resultate der forschenden Jugend vorenthalten. Und den Alten sowieso. „Alles verboten, Ihre Entega“. Ok, jetzt haben Sie gelacht, oder ?

Die  9 Stars vom Stillfüssel

Machen wir mal als Aufzählung, sonst wird es zu lange:

  1. Ganz oben der Onkel von VESTAS der jeden, wirklich jeden fotografiert. Ich vermute fast, dass er im Ablauf seiner vormaligen Polizei Karriere verinnerlicht hat, ein Blitzgerät zu sein
  2. Platz 2 geht ganz klar an Transport Beton Weinheim im Kurpfalzbeton. Im Vorfeld haben sie aus lauter Angst rum posaunt, sie könnten keine 700 Tageskubikmeter liefern. Ich habs geglaubt, weil ich sie kenne 🙂
  3. Der Verbindungsmann von Entega, der auf die Bevölkerung eingeht und Fragen beantwortet. Wer ist das denn überhaupt ?
  4. Leider nur auf 4, dieses Mal ist halt nichts eingestürzt, die Firma Planier Bögl. Brauchst du noch ein Bier, fahr senkrecht den Berg mit der Planier. *Krack*
  5. Zu unrecht so spät: Herr Ex Bürgermeister Kunkel and friends. Sie haben zu uns gesprochen nachdem wir kaum 15 Donnerstage gerufen haben.  
  6. Media Dings .. ich hab den Namen vergessen, jedenfalls die, die das 20KV Mittelspannungskabel 40 cm unter OK Boden verlegt haben. Dafür gibts den Starkstrom Grammy und Nachsitzen am Stillfüssel
  7. Dieser Diesel Laster, der seine Bergqualifikation im Tanklaster bis 22 Tonnen sicher verteidigt hat.
  8. Die deutsch tschechische Wachmannschaft, die vermutlich noch immer Nachtsichtgeräte und Artellerie benötigen, da sie Angst haben, die Russen kämen. 
  9. An denjenigen der glaubt, dass der den Entega Zauberwald  hinreichend mit Verbotsschildern ausgerüstet hat.

Bleibt es bei 5 Windrädern ?

Sicher nicht. Warst du dafür bist du schuld.

 

Auf Wiedersehen im Windenergie Industriegebiet Wald Michelbach ! 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.