Wieso kann man gegen Windkraft sein?

Genau, man ist auch nicht gegen das Wetter und gegen die Sonne, ne!

Ein wenig zu arg kurz gedacht lieber Herr Informatiker.

Da hat er mal einen hingelegt, Eddy der FFH Adler. Souverän, schön alle Widers ausgetänzelt der ehemalige Herr Volontär im FFH Studio.

Vorweg: Wenn ich zu einem Bauern fahre auf – oder neben- dessen Acker ein Windrad dreht und dann auch noch die Tollpatschigkeit besitze, den guten Herrn Bauer zu interviewen, muss eben genau der Zahnarzt Stunden Blink Algorithmus aufgerufen werden.

Städter kennen die ländliche Situation so wenig, dass sie nicht einmal grundlegende Problematiken verinnerlicht haben. Wenn ein Bauer, ich nenne den mal Bauer Gurke um es nicht zu personifizieren einen Acker an Windkraft vermieten kann, dann wird er es tun. Warum sollte er auch nicht? Bei all den Problemen rollt der Rubel ja richtig im Energiekolchosen Sektor der erneuerbaren Zappelenergien.

Ok, wenn er selbst nicht profitiert, sondern lediglich zum Beispiel der Vorsitzende des örtlichen Bauernverbandes? Wird er sagen „Geh mir fort mit dem Dreck?“. Natürlich wird er nicht, weil Bauer Obergurke weiß ganz genau wie er Gurke einen „reinrammen“ kann für seine Umsatzminderung durch dessen Aussagen.

Ja, und dann wäre da noch die Dimension … *räusper*

Die bezogenen Anlagen sind 100 oder 150 m hoch . Wenn ich mal anmerken darf, die im Odenwald werden doppelt so groß werden. Klar, das sind nur Details im Kampf der städtischen Ideologien.

Und jetzt ?

Großes Ansehen im Sender widerfährt Eddy dem Adler. Er ist zwar ein wenig zu weit geflogen, aber nur mit dem linken Auge offen, das Ansehen der Ökollegen wird ihm sicher sein.

Tote Insekten, Fledermäuse, Greifen?

Räumt diesen Beitrag möglichst schnell in den FFH Comedykeller. Die machen noch was draus. Fakten, junger Mann, Fakten gehen anders.

Die grünsten aller Grüße in das Windradgemüse!

FFH ist raus aus meiner Senderliste. Ich benötige keine schlecht recherchierten Informationen. Arrivederci Luigi. du warst der einzig glaubwürdige in diesem grün ideologischen Frühbeet aus reinstem Ökostrom.

Referenz:

https://www.ffh.de/on-air/ffh-morningshow/detail/toController/Topic/toAction/show/toId/187821/toTopic/wieso-kann-man-gegen-windkraft-sein.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.